IT Job Skills

skills that matter

Finanzen

Anordnungen des Kapitalanlagegesetzes

Investmentanteilscheine
Bundesdeutsche Festsetzungen für landfremde Investmentgesellschaften am bundesdeutschen Handelszentrum
Fremdstaatliche Investitiongesellschaften, welche Produkte in der Bundesrepublik Deutschland öffentlich vertreiben, unterliegen besonderen Anordnungen des Kapitalanlagegesetzes. Sie mögen die Absicht zum öffentlichen Sales ihrer Produkte der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin in Papierform anzeigen und

Read more: Anordnungen des Kapitalanlagegesetzes

Die Wandelanleihe ist ein verzinsliches Handelspapier,

Sonderformen von Anleihen
Im Folgenden beschreiben wir ausgewählte Schuldverschreibungsarten, welche besondere Rechte oder außergewöhnliche Nebenabreden beinhalten, aber ebenfalls an eine weitere Bezugsgröße gepaart sein mögen.

Wandelobligationen: „Aktien auf Abruf"
Die Wandelanleihe ist ein verzinsliches Handelspapier, das normalerweise von Aktiengesellschaften emittiert wird.

Wandelanleihen (obendrein Wandelanleihe,

Read more: Die Wandelanleihe ist ein verzinsliches Handelspapier,

Konjunkturfährnis, Konjunkturlage

Unter dem Konjunkturfährnis wird die Gefahr von Börsenkursverlusten verstanden, die dadurch entstehen, dass der Investor die Wirtschaftslageentwicklung nicht oder nicht wahr bei seiner Anlageentscheidung berücksichtigt und dadurch zum falschen Moment eine Wertpapierdisposition tätigt oder Wertpapiere in einer ungünstigen Konjunkturlagephase hält.

Der Wirtschaftslagezyklus
Die Wirtschaftslage stellt

Read more: Konjunkturfährnis, Konjunkturlage

Obligationsbedingungen (Emissionsbedingungen)

Ausstaffierung
Die Ausstaffierungsmerkmale einer Obligation sind in den so benannten Obligationsbedingungen (Emissionsbedingungen) eingehend aufgeführt: Diese dokumentieren jegliche für die Schuldverschreibung und die Rechtsbeziehungen unter Begebern und Finanzier wichtigen Einzelheiten. Dabei zählen nebst dem Auflagejahr

Read more: Obligationsbedingungen (Emissionsbedingungen)

Zero Bonds mit einem hohen Abschlag in Umlauf gebracht

Nullkupon-Schuldverschreibungen (Zero Bonds)

Zero Bonds sind Obligationenn, die nicht mit Zinscoupons ausgestattet sind. An Stelle periodischer Zinszahlungen stellt hier die Verschiedenheit zwischen dem Ausgleichskurs und dem Einkaufspreis den Zinsertrag bis zur Endfälligkeit dar. Der Investor erhält somit einzig eine Zahlung: den Verkaufsüberschuss bei einem zu frühen Verkauf oder den Tilgungsüberschuss bei Fälligkeit.

Im Allgemeinen werden Zero Bonds mit

Read more: Zero Bonds mit einem hohen Abschlag in Umlauf gebracht

You are here: Home Management Finance

Share on:

Powered by

Wordwide Perspectives

Here are some links you might find being of interest: