IT Job Skills

skills that matter

Finanzen

Die Kurse von Wertpapieren (Wandelbarkeit)

Wandelbarkeit

Die Kurse von Wertpapieren weisen im Zeitintervall Fluktuationen auf. Das Maß dieser Schwankungen innert einer bestimmten Periode wird als Unbeständigkeit bezeichnet. Die Auswertung der Veränderlichkeit erfolgt mittels historischer Angaben nach spezifischen statistischen Routinen. Je höher die Variabilität eines Wertpapiers ist, umso intensiver schlägt der Kurs nach oben und unten aus. Die Vermögensanlage in Wertpapieren mit einer hohen Volatilität ist nach allem riskanter,

Read more: Die Kurse von Wertpapieren (Wandelbarkeit)

Aktienanleihen mit Kupon ausgerüstete Wertpapiere

Aktienanleihen sind mit einem typischerweise hohen, über dem Marktzinsniveau vorliegenden Kupon versehene Wertpapiere, bei denen die Rückzahlungskondition en besonders ausgestaltet sind. Der Emittent zahlt am Schluss der Ablaufzeit entweder das NominalKapital völlig in Geld zurück oder er liefert anstelle dessen eine bestimmte Menge Aktien. Die Konditionen und die zu zu liefernden Aktien werden in den

Read more: Aktienanleihen mit Kupon ausgerüstete Wertpapiere

Konjunkturlagerisiko: Gefahr von Börsenkursverlusten

Unter dem Konjunkturwagnis wird die Gefahr von Quotationsverlusten verstanden, die demzufolge hervortreten, dass der Geldgeber die Konjunkturlageentwicklung nicht oder nicht zweifelsfrei bei seiner Prädispositionsentscheidung berücksichtigt und als Folge zum falschen Moment eine Wertpapierdisposition tätigt oder Wertpapiere in einer ungünstigen Konjunkturlagephase hält.

Der Konjunkturlagezyklus
Die Konjunktur stellt sich als zyklische Wellenbewegung um den

Read more: Konjunkturlagerisiko: Gefahr von Börsenkursverlusten

Powered by

Wordwide Perspectives

Here are some links you might find being of interest: