IT Job Skills

skills that matter

Marketing

Systematisierung des Produktentwicklungsgeschehnises

Ziele und Besonderheiten des Produkt-Managers

Der Produkt-Manager ist als Schaltstelle im Marketingvorgang zu betrachten, und wohl in bezug auf die ihm anvertrauten Produkten. Als „Produktkapazität" hat er hier alle Vitalität in der Organisation adäquat den spezifischen Marktforderungen des Fabrikates zu konzentrieren. Abgesehen von dieser Grundrichtmarke werden mit der Benutzung von Produkt-Managern im einzelnen nachkommende

Read more: Systematisierung des Produktentwicklungsgeschehnises

Spezielle zugeschnittene Marketingprogramme

Artikelorientierte Marketingstruktur

Bei Unternehmungen mit einem breiten und sehr heterogenen Elaboratprogramm gestalten keinesfalls die Funktionen, statt dessen die Artikel den Referenzpunkt für die organisatorische Architektur. Innerhalb des Marketingbereichs werden hierbei die einzelnen Fabrikatgruppen als vorrangiges Kriterium für die Analyse der Aufgaben ausgesucht. Danach, auf einer tieferen Ebene,

Read more: Spezielle zugeschnittene Marketingprogramme

Schutzmarke als sog. 'Merkzeichen' für ein Fabrikat

Der persönliche Gebrauch als eine realisierbare Bestandteil des Zusatznutzens beinhaltet alle Erwartungen und Erwägungen, die das spezielle, subjektive Verhältnis des Käufers zu dem Fabrikat tangieren. Während bspw. bei einem Personenkraftwagen der Grundnutzen im ' geschwinden Fortbewegungsmittel' gesehen werden mag, besteht der persönliche Sinn vielleicht in der 'Freude am Fahren' oder in einer deutlichen Sicherheitsorientierung.

Der soziologische Nutzen, ebenso als Geltungs-,

Read more: Schutzmarke als sog. 'Merkzeichen' für ein Fabrikat

Die preispolitischen Optionen im Sinne einer „aktiven Preispolitik"

Nahe der Produkt-, Kommunikations- und Distributionspolitik stellt die Entgeltpolitik eine der vier Säulen innerhalb des verkaufspolitischen Instrumentariums dar. Sie setzt sich aus den Einzelinstrumenten Preis-, Nachlass- und Konditionenpolitik wie noch Vertriebsfinanzierung zusammen.
Innerhalb der Entgeltpolitik kommt der Preispolitik die bei weitem größte Geltung zu. Das Kerngehalt der Preispolitik prägen die Entscheidungen hinsichtlich der Entgeltlage,

Read more: Die preispolitischen Optionen im Sinne einer „aktiven Preispolitik"

Relevanz der Markenbildung und Markenstrategie

Das Instrument der Produktpolitik nimmt eine essentielle Stellung in der Marketingpolitik einer Unternehmung ein. Entscheidungen über Produkte und das komplette Produktprogramm gehören unleugbar zu den gewinnorientierten Grundsatzentscheidungen.

Aus verkaufwirtschaftlicher Perspektive interessiert bei einem Artikel keineswegs so extrem die technologische Performanz,

Read more: Relevanz der Markenbildung und Markenstrategie

Powered by

Wordwide Perspectives

Here are some links you might find being of interest: