IT Job Skills

skills that matter

Marketing

Berufsziele und -rollen des Produktmanagers

Berufsziele und -rollen des Produktmanagers

Kontrollrolle
Die Kontrollbesonderheit erstreckt sich gegenständlich auf eine erzeugnisrelevante Überwachung der Umschlags- bzw. Verkaufsergebnisse (in der Regel bis in die einzelnen Vertriebsbezirke hinein), die Deckungsbeitrags- und Kosten fortentwicklung, spezieller Werbe- und Verkaufsförderungsaktionen bezüglich ihrer Absatzauswirkung und dgl. mehr. Infolge manifestierter Unstetigkeiten

Read more: Berufsziele und -rollen des Produktmanagers

Vier Streben innert des absatzpolitischen Instrumentariums

Zusätzlich zu der Produkt-, Kommunikations- und Distribution Policy stellt die Entgeltpolitik eine der vier Pfeiler innerhalb des vertriebspolitischen Instrumentariums dar. Sie setzt sich aus den Einzelinstrumenten Preis-, Preisnachlass- und Konditionenpolitik sowie Salesfinanzierung zusammen.
Innerhalb der Entgeltpolitik kommt der Preispolitik die bei weitem größte Wichtigkeit zu. Das Wesentliche der Preispolitik gestalten die Entscheidungen bezüglich der Wertlage,

Read more: Vier Streben innert des absatzpolitischen Instrumentariums

Marktlücken und Fortentwicklung

Marktausdehnung

Unter dieser Marktstrategie ist zu wissen, daß die gegebenen Elaborate neben den bisherigen Märkten noch zusätzlich auf neuen Märkten angeboten werden. Bei der Marktexpansion lassen sich zwei

Read more: Marktlücken und Fortentwicklung

Spezielle zugeschnittene Marketingprogramme

Artikelorientierte Marketingstruktur

Bei Unternehmungen mit einem breiten und sehr heterogenen Elaboratprogramm gestalten keinesfalls die Funktionen, statt dessen die Artikel den Referenzpunkt für die organisatorische Architektur. Innerhalb des Marketingbereichs werden hierbei die einzelnen Fabrikatgruppen als vorrangiges Kriterium für die Analyse der Aufgaben ausgesucht. Danach, auf einer tieferen Ebene,

Read more: Spezielle zugeschnittene Marketingprogramme

Mehrheitlich wird das Produkt-Management in der

Mehrheitlich wird das Produkt-Management in der betrieblichen Praxis als Linieninstanz oder Stabsstelle der Marketingleitung organisatorisch eingebaut. Dadurch liegt eine offensichtliche mangelnde Übereinstimmung zwischen Aufgaben und Verantwortung auf der einen Seite und Kompetenzen und Durchsetzungsmöglichkeiten andererseits vor. Trotz dieser organisatorisch

Read more: Mehrheitlich wird das Produkt-Management in der

Powered by

Wordwide Perspectives

Here are some links you might find being of interest: